Vermögenszuwachs 2009

Vermögenszuwachsin Deutschland 2009

Vermögenszuwachsin Deutschland 2009

Wie hat sich das Vermögen aller Deutschen im Schnitt in 2009 nach dem Tiefpunkt der Finanzkrise entwickelt? Wie hat sich die Aktienquote verändert? AGI (Allianz Global Investors) hat das errechnet. Der Vermögensverwalter versteht unter Vermögenszuwachs alle Vermögen bzw. Guthaben auf Girokonten, Sparanlagen, Wertpapiere und Fonds.

Geldvermögen Ende 2009

Ende 2009 lag das so ermittelte Geldvermögen absolut auch Rekordniveau. Die relative Steigerung um 4,4 Prozent überrascht aufgrund der Entwicklung an der Börse dagegen weniger. Aber der Höchststand von 4,64 Billionen Euro erstaunt dann doch. Schließlich sind die Deutschen damit so reich wie noch nie.

Details zum Vermögenszuwachs

AGI führt das vor allem auf die hohe Sparquote der Deutschen von über 11% des Einkommens zurück. Dabei hat der Vermögenszuwachs in 2009 die Verluste von 2008 mehr als ausgeglichen. Das beruht aber nur zu 40% auf Börsengewinne und zu 60% auf die bereits angesprochene Sparquote.
Das liegt sicherlich auch daran, dass die Aktienquote auf dem Stand von 1995 liegt. Das höchste Volumen war hier übrigens 2001.

Insofern wirkt sich die Finanzkrise noch in der Zukunftsangst bzw. berechtigten Vorsicht aus.
Allerdings zeigt die neueste Veröffentlichung durch das Deutsche Aktieninstitut (DAI), dass das Interesse der Privatanleger an Aktien im zweiten Halbjahr 2009 erstmals seit 2005 wieder gestiegen ist. Das kann für Mut und Zuversicht sprechen oder dafür, dass uns die Geschichte lehrt, dass uns die Geschichte nichts lehrt.



2 Kommentare zu Vermögenszuwachs 2009

1 Torsten von finanzkraft.de
Kommentar
3. 02. 2010
um 17:10

Der letzte Satz spricht Bände… 😉 Erinnern wir uns an die Tulpenkrise in den Niederlanden… Spekulationsblasen gab es immer und wird es immer geben. Und niemand scheint aus der Geschichte zu lernen.

2 Bestes Girokonto
Kommentar
26. 05. 2010
um 14:09

Stimmt – das ist erstaunlich. Die Frage ist nur, wo ist das Geld angelegt? Bei der Sparkasse? Da liegt meistens das Problem. Während wir Deutschen für unser Geld hart arbeiten und das quasi vollständig mit eigener Hände Arbeit verdienen, gibt’s in den USA und auch überall sonst emsige Investoren, die keine Werte schaffen sondern ihr Geld einfach nur vermehren – da sind wir Deutschen leider nicht gerade die Besten … bisher 😉 Liebe Grüße, Anton

Kommentar schreiben

Kommentar

KommentatorIn

Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar.

  • 37% vermögenszuwachs brd
  • vermögenszuwachs deutschland
  • vermögenszuwachs
  • Sie haben einen Fehler gefunden oder eine konkrete Frage zu Aktualität, Zahlen?
    Schreiben Sie uns, wir kümmern uns darum.
Über uns, Kontakt | Seitenübersicht