Wieso Aktien trotz Börsenkrise nicht billig sind

Sind Aktien nun billig?

Sind Aktien nun billig?

Nicht nur wegen der kommenden Abgeltungssteuer besteht Handlungsbedarf für Kapitalanleger. Vielfach wird aufgrund der günstigen Börsenkurse (Stichwort Finanz-, Börsenkrise) auch zur Investition geraten, Begründung: billige Aktien.

Aktien sind nicht pauschal billig

Vielfach liest man diese Tage, dass in Zeiten der Krise – wie aktuell – ein Investment besonders lohnenswert sei, da die Bewertung von Aktien sehr günstig sind. Das mag grundätzlich und Relation zu vorher ja alles gelten. Häufig scheint man dabei zu übersehen, dass der anvisierte Gewinn bei Aktien und Aktienfonds das künftige, prognostizierte Potential der Werte ist. Aufgrund der globalen und umfassenden Finanz- und folglich auch kleinen Wirtschaftskrise sind aber diese Aussichten auch nicht mehr so gut, wie zu den Höchstwerten vorher.

Bewertung von Aktien

Nun sind viele Aktien auch von Unternehemen im DAX derzeit sehr niedrig bewertet. Bezieht man den historischen Verlauf ein, drängt sich förmlich eine Kaufentscheidung auf.
Jedoch bedenkt man dabei eher selten, dass vielleicht die Aktien nicht nur wegen der aktuellen Finanzkrise so günstig sind, sondern das vielleicht tatsächlich eine billigere Bewertung angebracht ist. Schließlich beruht der Kurs auch maßgeblich darauf, welchen Umsatz und Gewinn ein Unternehmen erwartet. Jedes Unternehmen ist von Kunden und Lieferanten abhängig und diese sind wiederum mit weiteren Kunden und Lieferanten vernetzt. Wer also aufgrund der Krise nachhaltig weniger Nachfrage erwartet wird weniger Umsatz und regelmäßig weniger Gewinn erzielen. Diese Bewertung wirkt sich auf den Aktienkurs meist aus.

Reichweite der Globalisierung

Da die meisten Unternehmen wie gerade skizziert in ein teils branchenübergreifendes Netz eingebunden sind, werden diese auch entsprechend nicht die anvisierten Umsatzziele einhalten können. Bevor man also allein aus dem Kursverlauf heraus eine Kaufentscheidung trifft, sollte man unbedingt Prognose und Realisierbarkeit prüfen. Bei den Automobilwerten setzt sich dieses Bewusstsein wohl langsam durch.
Bei den meisten zumindest.

Update: So auch Wolfgang vom Aktien-Blog.



Kommentar schreiben

Kommentar

KommentatorIn

Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar.

  • wieso aktien
  • börsenkrise 2013
  • Sie haben einen Fehler gefunden oder eine konkrete Frage zu Aktualität, Zahlen?
    Schreiben Sie uns, wir kümmern uns darum.
Über uns, Kontakt | Seitenübersicht