Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) im Kostenvergleich

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU steht für Berufsunfähigkeit) ist laut zahlreichen Verbraucherempfehlungen neben der Privathaftpflicht die wichtigste Versicherung. Denn der Verlust der Arbeitskraft und damit des finanziellen Einkommens ist ein existenzielles Risiko. Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann selbständig oder als Zusatzversicherung zu einer Lebensversicherung oder Rentenversicherung abgeschlossen werden.

Kostenvergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Im Grundatz gilt für den Kostenvergleich: je früher und damit gesünder man bei Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung, desto preiswerter ist regelmäßig diese Versicherung.
Berechnen Sie jetzt unverbindlich, wieviel eine derartige Absicherung kosten würde.

Kostenloser Rechner zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Weitere Informationen zum Thema Berufsunfähigkeit

Die Problematik bei einer eintretenden Berufsunfähigkeit verstehen viele. Das eigentliche Risiko oder Problem dabei ist, dass selbst der Staat kaum hilft – selbst bei der vollen staatlichen Erwerbsminderungsrente erhält ein Berufsunfähiger im Durchschnitt nur 30 Prozent seines letzten Bruttolohns.
Entscheidend bei der Berufsunfähigkeitsversicherung sind im Kern zwei Faktoren. Zum einen der Begriff Berufsunfähigkeit. Es gibt Klauseln, die mehr oder weniger genau definieren, ab wann der Versicherte dann auch berufsunfähig im Sinne der Versicherung ist. Beispiele und Erklärungen zum Berufsunfähigkeitsbegiff finden Sie bei Wikipedia. Weiter kommen zum Kostenvergleich so genannte Risikofaktoren hinzu. Je älter, je gesundheitsgefährdender der Beruf, je schlechter die Gesundheit usw., desto teurer eine Berufsunfähigkeitsversicherung und umgekehrt.

Anbieter

Wir sind Tippgeber. Der Vergleich selbst usw. erfolgt durch http://www.finanzen.de/ueber-uns/impressum.

Über uns, Kontakt | Seitenübersicht