Die neue Abgeltungssteuer umgehen

Spätestens am 01.01.2009 tritt die Abgeltungsteuer in Kraft. Handeln Sie rechtzeitig und stellen Sie die Weichen für die richtigen Kapitalanlagen mit Abgeltungssteuerschutz, denn bei Anlagen vor 2009 sind die erzielten Kursgewinne weiterhin von der Abgeltungsteuer befreit.

Die neue Abgeltungssteuer

Ab 01.01.09 wird danke der neuen Abgeltungssteuer auf Kursgewinne, Zinsen und Dividenden eine einheitliche Steuer von 25% (plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer) fällig.

Es gibt jedoch einen Bestandsschutz für Investmentfondsanlagen, die vor dem 01.01.09 getätigt wurden – und zwar dauerhaft, auch über den Tod hinaus, als Erbe.
Einzig allein ausschlaggebend ist der Zeitpunkt der Investition. Wenn man aus der Anlage nicht aussteigt ist der Bestandschutz ewig gesichert.

Wie Abgeltungssteuer umgehen

Sie sollten sich heute Gedanken machen wie Sie langfristig Ihr Geld anlegen und von diesem Bestandsschutz möglichst lange profitieren können. Mit der richtigen Anlagestrategie können Sie bares Geld sparen, und es lassen sich Steuerabschläge weitgehend vermeiden. Wenn Sie 2007 und 2008 Ihre Anlagestrategie anpassen, können Sie noch Jahre später von den steuerfreien Kursgewinnen profitieren.

Mit welchen Kapitalanlagen die Abgeltungssteuer vermeiden?

Passen Sie auf, in welche Kapitalanlagen Sie investieren, denn nicht jede Anlageform profitiert hiervon. Ein Wechsel des Produkts nach dem 31.12.08 kostet Sie Ihre Steuerfreiheit. Deshalb ist es wichtig, eine solide Beratung in Anspruch zu nehmen um die richtige Strategie zu finden.

Dachfonds, Mischfonds sind ideal

Dachfonds oder Mischfonds sind gegenüber Direktinvestitionen oder Einzelfonds zu bevorzugen. Denn, Umschichtungen die innerhalb des Dachfonds vorgenommen werden, sind abgeltungssteuerfrei. Das heißt z.B. ein Austausch eines schlechten Fonds innerhalb des Dachfondsmantels, eine Gewinnmitnahme von kurzfristig hohen Aktiengewinnen oder Anpassungen an Ihre Risikostruktur (Rebalancing) sind steuerfrei.

Weitere Informationen zur Abgeltungssteuer mit zahlreichen Erläuterungen, Strategien sowie einem Excel-Rechner.

War diese Seite hilfreich für Dich?

Warum? Danke für Deine Hinweise, Verbesserungsvorschläge.

Standardbild
Robert Hartl
Ich bin jetzt auch schon über 40 und habe mich lange Jahre kaum um meine Finanzen strategisch gekümmert. Seit gut 10 Jahren ist das anders. Ich lese, recherchiere, denke nach und investiere - mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Mein Vermögen ist sechsstellig und setzt sich zusammen aus Barvermögen, Aktien-Fonds, ETFs, Aktien, Kryptowährungen, physischem Gold und Immobilien. Hier berichte ich über meine Gedanken, Strategien und Erfahrungen als Privatanleger - positiv wie negativ.