Kostenübernahme für den Rückversand durch PayPal aktivieren

Wenn man weiß wie, übernimmt PayPal die Kosten für den Rückversand. Beim Online-Shopping ist ja oftmals nur der Versand kostenlos, nicht aber der Rückversand. PayPal bietet hier nach Aktivierung eine Kostenübernahme des Rückversandes an.

Das habe ich jahrelang nicht gewusst. Aktiviert, getestet, Rücksendekosten wurden erstattet. Cool.
Daher sollte man bei der Nutzung von PayPal auf jeden Fall diese Option kennen und aktivieren, um dann je nach Onlineshop bei der Auswahl der Zahlungsweise bewusst PayPal einsetzen zu können.

Bevor Du Deine Rücksendekosten von PayPal ersetzt bekommen kannst, musst Du diesen Dienst (refunded returns) manuell aktivieren.

Robert Hartl

Man kann auch quasi rückwirkend diese Option aktivieren, sofern der Kauf via PayPal noch nicht allzu lange her ist. So oder so ergibt es Sinn, diese Option generell zu aktivieren.

Refunded returns aktivieren

PayPal Rücksendekosten
  1. PayPal hat für die Aktivierung eine eigene Landingpage. Rufe die Seite https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/refunded-returns auf.
  2. Klicke unten den Button „kostenlos aktivieren“.

Bedingungen

Es gibt ausführliche Nutzungsbedingungen zur Absicherung. Wissen musst Du:

  • für weltweite Einkäufe
  • bis zu 25 Euro
  • bis zu zwölfmal im Jahr
  • muss mit PayPal bezahlt worden sein
  • Artikel retourniert

Rücksendekosten erstatten lassen

Wie Du Dir die Rücksendekosten von PayPal erstatten lassen kannst:

  1. Übersicht der Einkäufe aufrufen

    Gehe zur Übersicht Deiner letzten Einkäufe, die Du mit PayPal bezahlt hast.

  2. Konkreten Einkauf auswählen

    Wähle nun den Einkauf, dessen Artikel Du zurückgeschickt hast und dessen Rücksendekosten nicht vom Händler übernommen werden bzw. wurden.

  3. Erstattung der Rücksendekosten beantragen

    Unter der Sendungsverfolgung gibt es nun die Option „Erstattung von Rücksendekosten beantragen“. Aktiviere diese.

  4. Formular ausfüllen

    Es öffnet sich ein Formular, das wahrheitsgemäß ausgefüllt werden muss – inkl. Rücksendegrund.

Für den schnellen Überblick:

1

Einkäufe Übersicht

Gehe zur Übersicht Deiner Käufe.

2

Einkauf auswählen

Wähle nun den Einkauf, dessen Artikel Du zurückgeschickt hast und dessen Rücksendekosten nicht vom Händler übernommen werden.

3

Erstattung beantragen

Unter der Sendungsverfolgung gibt es nun eine Option „Erstattung von Rücksendekosten beantragen“. Aktiviere diese.

4

Formular ausfüllen

Es öffnet sich ein Formular, das wahrheitsgemäß ausgefüllt werden muss – inkl. Rücksendegrund.

Häufige Fragen

Wann erfolgt die Erstattung?

Meist kommt innerhalb weniger Stunden eine Benachrichtigung, ob die Rücksendekosten erstattet werden können oder nicht.

Kann man die Option auch rückwirkend aktivieren?

Grundsätzlich ja. Denn nach Aktivierung kommt man auf die letzten Zahlungen. Da es aber auch geprüft wird, dürfte schon ein zeitlicher Zusammenhang erforderlich sein.

Rücksendekosten

Es geht hier nur um die Übernahme der Rücksendekosten. Wenn der Kauf generell nicht gepasst hat und man nicht über die PayPal-Freunde-Option bezahlt hat, kann man ggf. auch den ganzen kauf rückabwickeln und PayPal erstattet den gesamten Kaufpreis.

War diese Seite hilfreich für Dich?

Warum? Danke für Deine Hinweise, Verbesserungsvorschläge.

Standardbild
Robert Hartl
Ich bin jetzt auch schon über 40 und habe mich lange Jahre kaum um meine Finanzen strategisch gekümmert. Seit gut 10 Jahren ist das anders. Ich lese, recherchiere, denke nach und investiere - mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Mein Vermögen ist sechsstellig und setzt sich zusammen aus Barvermögen, Aktien-Fonds, ETFs, Aktien, Kryptowährungen, physischem Gold und Immobilien. Hier berichte ich über meine Gedanken, Strategien und Erfahrungen als Privatanleger - positiv wie negativ.

Schreibe einen Kommentar